The Future of Food Konferenz 2018

ignore gravity und NGIN Food präsentieren die dritte The Future of Food Konferenz, am 18. September 2018 im Kunstgewerbemuseum in Berlin

Welche Rolle spielen Startups in Bezug auf die Digitalisierung in der Lebensmittelindustrie? Können Urban Agriculture, Automated Vertical Farms und Artificial Animal Products einen relevanten Produktionsanteil ausmachen? Die dritte Ausgabe unserer The Future of Food Konferenz beschäftigt sich mit digitalen Geschäftsmodellen und alternativen Produktionswegen der Food-Branche.

Das Programm

Auf der Future of Food Bühne teilen Experten ihr branchenspezifisches Wissen und identifizieren die Trends und Innovationen der Food-Branche. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in diesem Jahr auf Next Generation Food Systems und Food-Tech-Knowlogy.

Unter anderem werden Radek Hušek und Dr. Mazen Rizkder über ihre Startups und deren genauso innovative wie alternative Produkte sprechen. Radek Hušek ist Mitgründer von The Cricket Lab, der aktuell weltweit größten voll automatisierten Grillenfarm. Die Vision des Startups ist es, Insect-Food zum New Normal und für jedermann bezahlbar zu machen. Mazen ist Founder von Mushlabs. Das Biotech-Startup kreiert mithilfe von Pilzen unter Laborbedingungen die nächste Generation von Superfoods. Frank Thelen konzentriert sich in seiner Rolle als Founder & CEO von Freigeist Capital auf Investitionen in der Frühphase. Auf der Future of Food Konferenz wird er die Relevanz von Startups für die Zukunft des Lebensmittelmarktes unter die Lupe nehmen. Er spricht darüber warum Startups für den zukünftigen Lebensmittelmarkt immer wichtiger werden und ihr Angebot nicht nur für den Endkunden, sondern auch für den Lebensmittelhandel immer interessanter wird.

Ausprobieren und Entdecken

Der Food & Tech Startup-Track ist auch in diesem Jahr wieder fester Bestandteil des Konferenz-Setups. Ausgewählte Food-Startups präsentieren und informieren über ihre Produkte und deren Herstellung. Zudem stellen sich Tech-Startups in unserer Hardware Area aus und ermöglichen den Konferenzteilnehmern ein haptisches Erlebnis. So werden Innovationen wie 3D Food-Druck, Robo-Farming und Urban-Farming erlebbar gemacht.

Food Revolution 5.0

Die diesjährige Future of Food findet im Kunstgewerbemuseum in Berlin statt. Passend zu der Konferenz beschäftigt sich auch die aktuelle Ausstellung “Food Revolution 5.0 - Gestaltung für die Gesellschaft von morgen” mit der Zukunft des Essens. Über 30 internationale Designer und Designerinnen präsentieren hier ihre Entwürfe, Ideen und Visionen zur Gestaltung der Transformation des Ernährungssystems. Die Konferenzteilnehmer haben die Möglichkeit, die Ausstellung zu besichtigen.

The Future of Food Konferenz

  • am 18. September 2018, 14:00 – 18:30 Uhr
  • ab 18.30 Uhr After Drinks
  • Kunstgewerbemuseum, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin
  • Tickets ab 79 EUR gibt es online

Leila Oppermann

Leila provides an entrepreneurial mindset combined with a scientific foundation in business psychology. At IG, she is living her passion by focussing on the next economy, acceleration and female leadership.